Draufsänger_Info kompakt

Die Gruppe gründete sich im Jahr 1992 unter dem Namen „Bon Timbre“, 2014 erfolgte eine Umbenennung in „Draufsänger.“ Die Draufsänger stehen für A-Cappella-Entertainment auf hohem Niveau, gesanglich vollendet, unterhaltsam und komödiantisch.
Ihre musikalische Ausbildung erhielten die Sänger in den Chören am Osnabrücker Dom, dem Kinderchor Bielefeld, in Gesangsunterrichten an Hochschulen und in Chören. Privat sind die Draufsänger Lehrer, Arzt, Chemiker und Ingenieur, und wenn sie zusammen singen, entsteht das gewisse Etwas, eine musikalische Harmonie, die mitreißt und unter die Haut geht. Unter der Devise „Alles was man singen kann“ bedienen sich die begeisterten Sänger an den unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen und präsentieren ein äußerst breit gefächertes Repertoire.
Die Gruppe ist mit mehreren nationalen und einem internationalen Preis ausgezeichnet worden und gibt regelmäßig Gastspiele im gesamten norddeutschen und westfälischen Raum und darüber hinaus.